Martinsholzerstr. 17a, 82335 Berg

Verabschiedung von Altbürgermeister Monn und GemeinderätInnen

Nach eineinhalb Jahren coronabedingter Verspätung wurde am Freitag, den 13. August 2021 die offiziellen Verabschiedungen bzw. Ehrungen von Altbürgermeister Rupert Monn und den ausgeschiedenen Gemeinderäten, darunter auch Dr. Peter Haslbeck (12 Jahre), Franz Gastl-Pischetsrieder (24 Jahre)  und Robert Wammetsberger (18 Jahre) von der CSU im Gasthof Post in Aufkirchen vorgenommen.

Dr. Haslbeck und Robert Wammetsberger erhielten für ihre Tätigkeit die Bürgermedaille in Silber. Diese hatte Franz Gastl bereits zuvor erhalten, als er vor 12 Jahren schon mal aus dem Gremium ausgeschieden war.

Dr. Peter Haslbeck und Robert Wammetsberger mit der Bürgermedaille in Silber.

 

 

Auch die CSU Berg sagt herzlichen Dank für eueren Einsatz und Mitarbeit über viele Jahre – Vergelt’s Gott!

 

 

 

 

 

Eine großen Bahnhof hatte die Gemeinde auch für Altbürgermeister Monn parat. Altlandrat Karl Roth, amtierender Landrat Stefan Frey sowie weitere Vertreter der Kommunalpolitik mit den Bürgermeistern Schnitzler (Pöcking) und Sontheim (Feldafing) sowie der ehemaligen Bürgermeisterin aus Andechs, Frau Neppel. Bürgermeister Steigenberger führte in seiner Dankesrede nochmals die Leistungen Monns in 20 Jahren Amtszeit auf: Windräder, Wohnzentrum, Sportanlagen, Gewerbegebiete, Ortsdurchfahrten, Hochwasserschutz uvm. Besonders hevorgehoben wurde, dass es dem Altbürgermeister gelungen sei, alle Parteien und Gruppierungen wieder an einen Tisch zu bekommen und eine angenehmen und gedeiliche Atmosphäre der Zusammenarbeit zu finden. Als Anerkennung für seine überragenden Verdienste für die Gemeinde Berg wurde Altbürgermeister Rupert Monn von seinem Nachfolger mit der Bürgermedaille in Gold ausgezeichnet.

Altbürgermeister Rupert Monn erhält von seinem Nachfolger die Bürgermedaille in Gold

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss der Ehrungen erhielt der alte Chef von seinen GemeinderätenInnen noch einen von der Schlosserei Haseneder angefertigten Rosenbogen nebst Wappen der Gemeinde Berg mit den Dienstjahren 2000 -2020 sowie zwei Rosenstöcken. Zweiter Bürgermeister Hlavaty bedanke sich im Namen der KollegenInnen für die gemeinsamen Jahren und Leistungen: “Du warst ein Glücksfall für die Gemeinde Berg – herzlichen Dank!”

Altbürgermeister Monn mit Rosenbogen und Wappentafel neben seiner Frau Juliane, seinem Nachfolger Steigenberger sowie umgeben von seinen alten GemeinderätInnen.