Martinsholzerstr. 17a, 82335 Berg

Giesing & Heilig-Kreuz-Kirche

Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich die Senioren am Tegernseer Platz neben dem Postamt aus der Bauhauszeit.
Unsere Führerin Frau Petra Rhinow zeigte uns die Kleinode des alten Bauerndorfes. 

Vom Bauerndorf, über das Glasscherbenviertel bis hin zum neuen schmucken „In-Viertel“:  Giesing hat sich gemausert und bietet neben liebevoll renovierten Straßenzügen, großartigen Villenbauten und den alten Giesinger Eck-Kneipen nun auch neue und stilvolle Restaurants und Bars, unkonventionelles Publikum und jede Menge lebendige, heitere Straßenkultur. Unter anderem sahen wir das In-Lokal Giesinger-Bräu und auch das umstrittene, abgerissene Uhrmacherhäusl in der Feldberg-Siedlung. Von besonderem Interesse sind die neuen modernen Glasfenster der Heilig-Kreuz-Kirche. 

Anschließend schlenderten wir zur Gaststätte Nockherberg. Nach dem Essen genossen wir den Blick aus der Tram auf dem Weg zum Karlsplatz und von dort nach Hause. Wir hatten einen erlebnisreichen Tag.